Rudolph-Motivtorte


15 cm Springform

Zutaten:

200 g Butter        
4 Eier
300 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
1/2 TL Salz
180 g Dinkelmehl ( Type 630 )
70 g Zartbitterschokolade 
20 g Kakaopulver 
 1 TL Kakaopulver

Füllung
Nutella Ganache:

200 g Sahne
400 g Zartbitterschokolade
2 EL Nutella

Dekoration :

700 g hellbraunen Rollfondant
ca. 50 g Rollfondant in rot , schwarz , dunkelbraun und weiß
ca. 100 g beigen Rollfondant
 Blumendraht


Herstellung:


! Den Backofen auf 175 C Ober/Unterhitze vorheizen !

1. Die Butter für eine Minute in die Mikrowelle geben.
2. Eier , Zucker , Vanillinzucker und das Salz in eine Rührschüssel geben und verrühren.
3. Die Butter nach und nach dazugeben.
Zuletzt das Mehl.
4. Den Teig nun in 3 Schüsseln aufteilen.
- Die Zartbitterschokolade für ca. 40 sec - 1 min in der Mikrowelle erwärmen und in eine der drei Schüsseln geben. Das Kakaopulver ( 20 g ) auch dazutun.
- In die zweite Schüssel gibt ihr den Teelöffel Kakaopulver.
- Der Teig in der dritten Schüssel bleibt so wie er ist.
5. Die Böden werden nun für 35 min in jeweils eine 15 cm Springform gebacken.
6. Nach dem Backen , die Böden aus dem Backofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Ganache:

1. Die Sahne in einen Topf geben , aufkochen lassen und zur Seite stellen.
2. Die Schokolade klein hacken und in die Sahne geben. Das Nutella kommt natürlich auch hinzu. Achtet darauf das die Schokolade ganz bedeckt ist. 
Dies für einige Minuten stehen lassen und dann erst umrühren.

Die Torte:

1. Zuerst den dunkelsten Böden in den Tortenring legen. 4 EL der Füllung auf den Boden geben und glatt streichen.
2. Den mittleren Boden in den Ring geben und den Vorgang wiederholen.
3. Zuletzt mit dem letzten und hellsten Boden abschließen. Ca. 1 EL auf den Boden geben und glatt streichen. 
Diesen Boden bitte nicht begradigen , da er sich gut als Kopfform eignet
4. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.
5. Wenn die Torte über Nacht im Kühlschrank war , wird sie jetzt mit der restlichen Ganache ummantelt. Die Ganache also für ca. 40 sec in die Mikrowelle geben und die Torte damit bestreichen. 
Die Torte dann für ca 30 min in den Kühlschrank stellen.



Für die Dekoration:

! Für die Dekoration müssen die Ohren und die Hörner ein Tag vorher vorbereitet werden , da sie durchtrocknen müssen !

Ohren:

- Schablone 1  auf den hellbraunen ausgerollten Fondant legen und diese zwei mal ausschneiden.
- Schablone 2 (innen Ohr), auf den beigen Fondant legen , zwei mal ausschneiden und auf die vorbereiteten Ohren legen.
- Den dunkelbraunen Fondant dünn ausrollen und mit einem Dreieckausstecher kleine Dreiecke ausstechen und auf die Spitze der Ohren auflegen. 
- Den Blumendraht in die Ohren stechen.

Hörner:

Für die Hörner rollt ihr aus einer Kugel einen Strang , wobei das eine Ende dicker und das andere Ende dünner gerollt wird. Dafür nimmt ihr am besten den hellbraunen Fondant.

Für die Torte:

1. Den hellbrauen Fondant ausrollen und die Torte damit umschlagen.
2. Die getrockneten Ohren in die Torte stecken und die Hörner auf der Torte platzieren.
3. Den beigen Fondant dünn ausrollen , und  Schablone 3 und 4 ausschneiden.
4. Für die Zunge , den roten Fondant ausrollen und mit einem Herzausstecher ein Herz ausstechen. Das Ende entfernen.
5. Den weißen und hellbrauen Fondant dünn ausrollen und mit einem Ausstecher Kreise ausstechen.
Aus dem schwarzen Fondant etwas kleinere Kreise ausstechen.


Making of :